Linkparty Menschen(s)kinder – Kinderkleidung für alle Geschlechter

Herzlich Willkommen bei der Linkparty „Menschen(s)kinder“ – einer Linkparty für selbstgenähte Unisex-Kinderkleidung und -accessoires. Wenn Du mitfeiern willst, halte Dich bitte an folgende Regeln:

* Verlinkt werden können Blogbeiträge über Kleidung für Säuglinge, Kinder und Jugendliche (0-18 Jahre), die geschlechtsunabhängig ist – also von Jungs und Mädchen gleichermaßen getragen werden kann. Das Kleidungsstück lässt (zufällig oder bewusst) keinen Rückschluss auf das Geschlecht des Kindes zu – es ist einfach kindgerecht.
* Darüber hinaus dürfen Blogbeiträge über geschlechtsneutrale Accessoires für Kinder und Jugendliche verlinkt werden, von Babydecken über Kindergartentaschen bis hin zu Deko für das Kinderzimmer.
* Der Blog-Beitrag stammt aus dem aktuellen Monat.
* Die Angabe der verwendeten Schnitte und Stoffe wäre toll :-)
* Bitte füge einen Backlink zu dieser Linkparty in deinem Blog ein.

Weitere Informationen zum Hintergrund dieser Linkparty findest Du hier im ersten Eröffnungspost aus Mai 2017.

Und nun: Genieße die wunderbaren Partybeiträge!

Zur aktuellen Linkparty für August 2018 geht es hier (bitte auf den Frosch klicken!):

Bitte beachtet folgende Hinweise zum Datenschutz gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung:
Mit der Teilnahme/Verlinkung erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner Daten bei der Fa. InLinkz, die das Verlinkungstool anbietet, einverstanden. Die Angabe Deiner Daten erfolgt freiwillig. Das Tool InLinkz bietet die Möglichkeit, verlinkte Beiträge über Pinterest, Facebook und Twitter zu teilen. Ich habe die Einstellungen des InLinz-Tools außerdem so gewählt, dass Du jede Verlinkung wieder selbstständig und jederzeit löschen kannst. InLinkz versichert eine Verarbeitung der Daten im Einklang mit der EU-Datenschutzgrundverordnung. Das Tool nutzt Google Analytics, Google Adsence sowie New Relic und weitere Tools.

Wenn Du einen Beitrag verlinken möchtest, musst Du, nach Angabe der URL und Deiner Email-Adresse, aktiv zustimmen („Häkchen setzen“), dass Du diese Bedingungen akzeptierst. Nähere Infos zum Verlinkungstool findest Du auch auf http://www.inlinkz.com.

Hier geht es zu den monatlichen Auftaktpostings und den dazugehörigen Linkpartys der bisherigen Monate:

  • 1. Mai 2017: Die 1. Runde – mit ein paar grundsätzlichen Anmerkungen zur Idee der Linkparty
  • 1. Juni 2017: Mit einem kleinen Bericht aus unserem Leben als Regenbogenfamilie begann die 2. Runde
  • 1. Juli 2017: Im CSD-Monat ging es in die 3. Runde
  • 1. August 2017: Mit Anmerkungen zum Thema „Farbenwirkung auf Kinder“ ging es in den August
  • 1. September 2017: Um das „Aufbrechen von Rollen“ und in dem Zusammenhang um „Familienbilder in Kinderliteratur“ startete der September
  • 1. Oktober 2017: Typische Fragen an eine Regenbogen-Mama – damit startete der Oktober
  • 1. November 2017: Kinderkleidung für Kinder in allen Größen – auch für übergewichtige Kinder
  • 1. Dezember 2017: Warum „Zicke“ eine furchtbare Bezeichnung für Mädchen ist – darüber habe ich hier nachgedacht
  • 1. Januar 2018: Hier ging es um den Druck auf Mädchen, schlank zu sein bzw. Barbies BMI zu erreichen
  • 1. Februar 2018: Hier stand das Thema „Karneval und Kostüme für Jungen und Mädchen“ im Mittelpunkt
  • 1. März 2018: Hier konnte man erfahren, warum Märchen von gestern sind.
  • 1. April 2018: Sind Kleider und Röcke Unisex-Kleidungsstücke? Darüber habe ich hier nachgedacht.
  • 1. Mai 2018: Hier ging es um den „Goldenen Zaunpfahl“, einen Negativpreis für absordes Gender-Markting.
  • 1. Juni 2018: Hier habe ich ein paar Worte zum Thema „Motive auf Schultaschen“ verloren…
  • 1. Juli 2018: Gibt es weibliche und männliche Musikinstrumente? Darum ging es im Juli.