Linkparty Menschen(s)kinder – Kinderkleidung für alle Geschlechter

Herzlich Willkommen bei der Linkparty „Menschen(s)kinder“ – einer Linkparty für selbstgenähte Unisex-Kinderkleidung und -accessoires. Wenn Du mitfeiern willst, halte Dich bitte an folgende Regeln:

* Verlinkt werden können Blogbeiträge über Kleidung für Säuglinge, Kinder und Jugendliche (0-18 Jahre), die geschlechtsunabhängig ist – also von Jungs und Mädchen gleichermaßen getragen werden kann. Das Kleidungsstück lässt (zufällig oder bewusst) keinen Rückschluss auf das Geschlecht des Kindes zu – es ist einfach kindgerecht.
* Darüber hinaus dürfen Blogbeiträge über geschlechtsneutrale Accessoires für Kinder und Jugendliche verlinkt werden, von Babydecken über Kindergartentaschen bis hin zu Deko für das Kinderzimmer.
* Der Blog-Beitrag stammt aus dem aktuellen Monat.
* Die Angabe der verwendeten Schnitte und Stoffe wäre toll :-)
* Bitte füge einen Backlink zu dieser Linkparty in deinem Blog ein.

Weitere Informationen zum Hintergrund dieser Linkparty findest Du hier im ersten Eröffnungspost aus Mai 2017.

Und nun: Genieße die wunderbaren Partybeiträge!

Zur aktuellen Linkparty für Juni 2018 geht es hier (bitte auf den Frosch klicken!):

Und hier geht es zu den monatlichen Auftaktpostings und den dazugehörigen Linkpartys der bisherigen Monate:

  • 1. Mai 2017: Die 1. Runde – mit ein paar grundsätzlichen Anmerkungen zur Idee der Linkparty
  • 1. Juni 2017: Mit einem kleinen Bericht aus unserem Leben als Regenbogenfamilie begann die 2. Runde
  • 1. Juli 2017: Im CSD-Monat ging es in die 3. Runde
  • 1. August 2017: Mit Anmerkungen zum Thema „Farbenwirkung auf Kinder“ ging es in den August
  • 1. September 2017: Um das „Aufbrechen von Rollen“ und in dem Zusammenhang um „Familienbilder in Kinderliteratur“ startete der September
  • 1. Oktober 2017: Typische Fragen an eine Regenbogen-Mama – damit startete der Oktober
  • 1. November 2017: Kinderkleidung für Kinder in allen Größen – auch für übergewichtige Kinder
  • 1. Dezember 2017: Warum „Zicke“ eine furchtbare Bezeichnung für Mädchen ist – darüber habe ich hier nachgedacht
  • 1. Januar 2018: Hier ging es um den Druck auf Mädchen, schlank zu sein bzw. Barbies BMI zu erreichen
  • 1. Februar 2018: Hier stand das Thema „Karneval und Kostüme für Jungen und Mädchen“ im Mittelpunkt
  • 1. März 2018: Hier konnte man erfahren, warum Märchen von gestern sind.
  • 1. April 2018: Sind Kleider und Röcke Unisex-Kleidungsstücke? Darüber habe ich hier nachgedacht.
  • 1. Mai 2018: Hier ging es um den „Goldenen Zaunpfahl“, einen Negativpreis für absordes Gender-Markting.