About me

If we 9221931could live happy and healthy lives without harming others… why wouldn’t we?

Mit diesem Zitat, dem Leitspruch des Tierschutzprojektes „Edgars Mission“ begrüße ich Euch auf meiner kleinen „Über mich“-Seite.

Ich bin Karin, Mitte 30 (*räusper*) und ich wohne mit meiner Frau und unserem fünfjährigen Sohn in der Nähe von Frankfurt am Main. Mit einem Gutschein meiner Liebsten für einen „Nähmaschinen-Führerschein“ Weihnachten 2014 ging es los – und seitdem würde ich am liebsten Familie und Wohnung von „oben bis unten“ benähen. Allein das Zeitkonto ist für die 10.000 Nähprojekte, die ich immer (am besten parallel) umsetzen will, immer zu knapp. Das Nähen ist für mich Ausgleich zu meinem sehr „denklastigen“ Job und gleichzeitig eine vieler Varianten kreativen Outputs. Ich liebe Stoffe, Schnittmuster, Nähmaschinen…einfach alles und jeden Schritt des Nähprozesses. Das Glücksgefühl, am Ende etwas Selbstgenähtes in Händen zu halten oder gar passgenaue Kleidung an Frau oder Kind zu sehen, ist einfach unvergleichlich!

Meine Nähbegeisterung trifft auf die Tatsache, dass ich ein ziemlich „politischer Mensch“ bin. Ich kann nicht anders, als Dinge zu hinterfragen. So prägen z.B. Nachhaltigkeitsthemen in allen Ausprägungen seit vielen Jahren mein Leben. Insbesondere sind es auch das Thema „Tierschutz“, das mich fängt (und u.a. dazu geführt hat, dass ich seit knapp 10 Jahren Veganerin bin) sowie sämtliche Nachhaltigkeitsthemen vom Umgang mit Ressourcen bis hin zu „Politik mit dem Einkaufswagen“.

Nochmal neuen Schub hat diese „hinterfragende, politische Seite“ in mir bekommen, als ich selbst Mutter geworden bin. Da wurde mir nochmal sehr viel intensiver bewusst, dass man, um Gandhi zu zitieren, „selbst die Veränderung sein muss, die man in der Welt sehen will“. Ein Beispiel: Als unser kleiner Mann nach dem Tragen eines Bodys aus konventioneller Baumwolle einen fiesen Ausschlag bekam, begann ich, hinter die Kulissen der Textilindustrie zu blicken. Diese erschreckenden Erkenntnisse prägen heute auch mein schönstes und liebstes Hobby, das Nähen.

Abgesehen vom „aktiven Nähen“ begeistern mich auch die vielen, vielen großartigen Nähblogs, auf denen wunderbare Projekte gezeigt und geteilt, Sew-Alongs gestartet, Denkprozesse angeregt und Linkpartys veranstaltet werden. Die Bandbreite beeindruckt mich immer wieder und motiviert bis unter die Haarspitzen!
So wollte ich selbst Teil dieser großen Nähbloggerinnen-Community zu werden. „Grüner Nähen – Bunter Leben“ ging im Februar 2016 online (knapp ein Jahr, nachdem ich zum ersten Mal das Einfädeln übte :-) .

Einerseits ist mein Blog Medium für Austausch, Inspiration, Teilnahme an Nähblogaktionen usw. Außerdem schlägt in meiner Brust jedoch ein sehr feministisches bzw. geschlechtergerechtes Herz. Darum sind es nicht zuletzt auch Gender-Themen, die auf „Grüner Nähen“ für das „Bunte Leben“ sorgen,  wie z.B. meine Linkpartys „Menschen(s)kinder – Kinderkleidung für alle Geschlechter“ und „Frau freut sich„. Und so steht die Farbe „grün“ in meinem Blog-Namen nicht nur für den Nachhaltigkeitsgeist, der hier weht – sondern passt auch als Unisex-Farbe ganz großartig :-)

Danke für Deinen Besuch – komm doch bald wieder!

Alles Liebe wünscht Dir
Karin

Danke für Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.