Rückblick und Ausblick auf das Näh- und Blogjahr 2019/2020 :-)

Photo by Jon Tyson on Unsplash

Ihr Lieben,

wie angekündigt, möchte ich den Blogpost heute dafür nutzen, ein bisschen auf mein vergangenes Blogger- und Nähjahr zurückzublicken. Und natürlich will ich auch nach vorne schauen, und hab gleich eine Ankündigung für Euch dabei :-)

2019 war für mich privat wie beruflich ein sehr dichtes und oft kräftezehrendes Jahr. Auch wenn ich immer den Vorsatz habe, mich nicht zwischen Arbeit und privaten Pflichten aufreiben zu lassen, ist das mit dieser „Work-Life-Balance“ in echt gar nicht so leicht.

„Nähen ist mein Yoga“ – nie war dieser Satz für mich so wahr wie im vergangen Jahr. Und auch wenn ich nur zwischen 22:15 und 22:30 Uhr knappe 15 Minuten Schnittmuster kleben, eine Mütze zuschneiden oder drei schnelle Nähte an der Ovi machen kann: Ich versuche mich täglich an dieser Kraftquelle zu bedienen. Es ist klar, dass dabei nicht immer blogtaugliche Sachen entstehen… und ich musste auch lernen, dass „Großprojekte“ mit der Täglich-10-Minuten-Methode schwer umzusetzen sind. So musste ich im Näh- und Blogjahr öfter mal kleinere Brötchen backen, als ich eigentlich wollte, oder auch, wie z.B. kürzlich beim Weihnachtskleid-Sew-Along, die Realität anerkennen (z. B. Weihnachtsfeier der Klasse, der Musikschule, des Teams, der Abteilung… gerne mit Wichteln und Mitbringbuffett! Ach ja, und alle Kinder brauchen bis morgen eine rote Zipfelmütze! ) und meine Näh-Ziele komplett verwerfen.

So, jetzt aber Schluss mit dem Gejammer! Nichts desto trotz sind im vergangenen Jahr viele schöne Sachen in meiner Nähecke entstanden, auf die ich alle stolz bin:

Das Eis-Shirt  und kurze Hose als Stellvertreter für die Kinderkleidung – beide sehr geliebt und viel getragen.

* Viel Kinderkleidung, fast die komplette Garderobe unseres Sohnes, aber auch Geschenke für Kinder von Freundinnen und Freunden oder zur Geburt. Ich freue mich nach wie vor über jedes Teil, das mich mit den Kindern, die es tragen, verbindet!

Pullover für meine Frau

* Auch immer wieder Kleidung für meine Frau und mich; vor allem Shirts und Pullover, also klassische „Jersey-Näherei“ – oft perfekte „10-Minuten-täglich-Projekte“. (Trotzdem bin ich mit der Ausbeute an selbstgenähter Erwachsenenkleidung 2019 nicht wirklich zufrieden. Das hat auch leider der von mir organisierte „Jahreszeiten-Sew-Along“ bei Frau freut sich nicht geändert.)

Rockabilly-Tasche; ebenfalls für meine Frau :-)

* Erstaunlich viele Taschen! Lange waren Taschen sowas wie mein nähtechnischer Angstgegner, aber irgendwie habe ich 2019 erstaunlich oft Taschen genäht, z.B. die Tasche Kaisa oder erst vor Kurzem die Rockabilly-Tasche für meine Frau.

Der Einschulungs-Quilt – mein Highlight des Nähjahres 2019

* Und: Unglaubliche 3 (also drei!) Quilts! Echte Quilts! Einmal den Regenbogen-Quilt; dann den Einschulungs-Quilt für meinen Sohn und dann noch einen Weihnachtsquilt, den Ihr noch nicht kennt (aber ich hoffe, ich kann ihn euch in den kommenden Tagen noch vorstellen…). Insbesondere der Einschulungs-Quilt ist mein persönliches Jahres-Näh-Highlight, weil hier die emotionale Ebene quasi eingenäht ist. 2019 ist somit für mich mein „Quilt-Einstiegs-Jahr“ geworden, und ich bin sehr, sehr froh, dass ich diese Seite des Nähens für mich entdecken konnte. Das Quilten hat für mich nur einen großen Nachteil: Ich habe weniger Zeit um Klamotten zu nähen… :-)

Und damit kommen wir zum Jahr 2020: Ich hätte da so einiges an Quiltplänen im Kopf! Zum Beispiel würde ich sehr gerne einen Quilt aus FFP-Blöcken nähen, oder auch einen maritimen Quilt für den Sommer. Dann gibt es da auch ganz aktuell den Bernina-Sugeridoo-Quilt-Along, bei dem ich überlege, mit auf den Zug aufzuspringen.

Gerne würde ich auch wieder mehr Kleidungsstücke für mich nähen; deshalb ist es mein fester, fester Vorsatz, monatlich beim Me-Made-Mittwoch dabei zu sein. Und wenn es eben doch „nur“ mit einem Shirt ist. Aber bewusst etwas für mich selbst zu nähen – das möchte ich mir unbedingt wieder mehr ermöglichen. Ideen (und Schnitte…) hätte ich genug für viele Jahre!

Werkeln für die Stoffspielereien – das muss 2020 auch unbedingt wieder sein :-)

Eine Aktion, bei der ich 2020 auch wieder einige Male dabei sein möchte, sind die „Stoffspielereien“. 2019 habe ich hier auch schon viel Spaß gehabt, z.B. mit diesem Bauhaus-Topflappen für die Frankfurter Küche. Viele kreative Aufgaben warten, nachzulesen hier :-)
Ganz sicher werde ich auch spontan bei der einen oder anderen Aktion mitmachen, die in der Bloggerwelt aufploppt.

Das Logo des Menschen(s)kinder-Blog-Hops

Und, was natürlich in 2020 auch wieder eine Hauptrolle hier auf dem Blog spielen wird, ist die Linkparty „Menschen(s)kinder“ für Unisex-Kleidung und -Accessoires und all die Themen drum herum. In den letzten beiden Jahren gab es ja auch den Menschen(s)kinder-Sew-Along im späten Frühjahr… :-) Wer weiß, was 2020 hier für uns bereit hält.

Was es aber 2020 zum ersten Mal und zwar ganz bald, nämlich schon Anfang Januar, geben wird, ist ein Menschen(s)kinder-Blog-Hop, und zwar zum Thema „Deko und Accessoires“.  Wir sind insgesamt 14 Bloggerinnen und werden Euch vom 06. bis 19. Januar jeden Tag ein fröhliches Objekt für alle Kinder, von Vorhang bis Decke, von Tasche bis Kissen, zeigen. Geballte Inspiration sozusagen! Am 03.01. findet Ihr alle Infos bei mir im Blog :-)

Bei welchen Bloggeraktionen ich wohl 2020 dabei sein werde? Diese Muffins erinnern mich an den Halloween-Blog-Hop :-)

Das neue Jahrzehnt wirft also auch hier im Blog seine Schatten voraus. Und ich hoffe, dass ich Euch, die Ihr mir so ans Herz gewachsen seid, das ganze Jahr über mit vielen Infos rund ums Nähen, Denkanstöße zur Gestaltung von Kinderkleidung, Geschichten aus unserem Regenbogenfamilienleben und allem, was das Leben eben so für mich bereit hält, inspirieren kann.
Ich bedanke mich bei Euch allen von ganzem Herzen für Eure Treue, die lieben Emails und Kommentare (die ich viel zu selten beantworte, aber immer sorgfältig und aufmerksam lese), Euren Zuspruch und die viele positive Energie!

Und – auch das will ich nicht verschweigen: Ich bekomme nicht nur nette Kommentare, sondern durchaus auch welche deutlich unter der Gürtellinie. Ich weiß, dass insbesondere das Genderthema und auch die ab und zu auftauchenden veganen Aspekte bei mir im Blog polarisieren. Und es gibt eben nicht nur nette Leute da draußen. Umso mehr schätze ich die Wertschätzung und Akzeptanz, die ich bei den allermeisten Besucherinnen meines Blogs spüre :-)

Denn trotz dieser Erfahrungen ist es mir nach wie vor eine Freude und Ehre, Teil der Nähblogger-Community zu sein – mit der Regenbogenfahne in der Hand :-)

Ich freue mich auf 2020 an der Nähmaschine, hier im Blog, mit Euch!

Alles Liebe wünscht Euch
Karin

Linked @: Nähzeit am Wochenende


22 Gedanken zu “Rückblick und Ausblick auf das Näh- und Blogjahr 2019/2020 :-)

  1. Ach Karin, das wird ein tolles Jahr. Mach doch mit beim Sugaridoo Quilt, dann trauen wir uns schon zu mehreren! Ich freue mich schon auf deine Aktionen und ich hoffe ich kann heuer doch bald den Einschulungsquilt meines Sohnes auch geenden (der kuschelt ihn schon ohne Quilting …). Liebe Grüße Ingrid

    Liken

    1. LIebe Ingrid, vielen Dank für Deine lieben Worte! Du bist wirklich mein Zugpferd beim Sugeridoo-Quilt. Ich hatte es erst total verworfen, und dann bei Dir gesehen, dass Du dabei bist – seit dem überlege ich!! Ich habe eben nur Bedenken wegen der fehlenden Zeit…andererseits: Was kann schon schiefgehen?? Und wenn der Einschulungsquilt schon in der Rohfassung so geliebt wird, sieht Du: Du machst alles richtig!! Ganz liebe Grüße! Karin

      Liken

      1. Ach – ich habe noch nicht angefangen, aber das läuft ja auch nicht weg und wenn es passt wird er eben heuer fertig und wenn nicht speicher ich mir die Anleitungen ab, also was soll schon passieren!

        Liken

  2. Ui, wie fein, ich liebe Nähpläne-Posts! (Ich habe mir auch noch einen vorgenommen). Und ich freue mich über deine Pläne, weil wir uns sicher oft über den Weg „laufen“ werden: Beim MMM und bei den Stoffspielereien will ich auch weiterhin regelmäßig mitmachen, und auch das mit dem Quilten soll mehr werden. Liebe Grüße und alles Gute für 2020! Christiane

    Liken

    1. Liebe Anni, danke für deine aufmunternden Worte. Ja, ich lasse ich mich unterkriegen, zum Glück gibt es den Papierkorb-Button und danach noch „endgültig löschen“. Und mit dem Löschen aus dem Kopf wird es auch immer besser… Ich bin auch gespannt, was bei Dir 2020 alles so im Blog los ein wird – ich freue mich schon sehr darauf! Herzliche Grüße! Karin

      Gefällt 1 Person

  3. so, ich kommentiere mal wieder. irgendwie schaffe ich das nie. ich freue mich schon sehr auf ein weiteres blogjahr mit dir. und mit dem anderen sollte ich vielleicht mal langsam in die puschen kommen… *hust*
    das mit den arschlochkommentaren finde ich gruselig. bei mir ist das schon lange nicht mehr passiert, was ich fast schon beunruhigend verwunderlich finde…. danke, dass du dich nicht beirren lässt und danke, dass du da bist.
    allerliebst,
    jule*

    Gefällt 1 Person

      1. ich habe diesen beitrag heute aus gründen mal bei mir verlinkt. ich hoffe, das ist in deinem sinne. evtl. wird es zeit, enger zusammenzurücken.
        liebst,
        jule*

        Gefällt 1 Person

  4. Ich freue mich auf ein weiteres Blogjahr mit Dir – viele Pläne und Ideen hast Du schon und ich freu mich, gleich am Anfang mit dabei zu sein.
    Stoffspielereien und MeMadeMittwoch – das sind auch meine Hauptpläne neben viel zu vielen Ideen,
    Liebe Grüße
    Ines

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Ines, Danke für deine lieben Worte. Und wie schön, dass wir ähnliche Pläne haben!! Du bist ein großes Nähvorbild für mich und inspirierst mich immer wieder! Dafür dank ich Dir sehr! Übrigens ist bei mir ganz neu noch eine tolle Nähaktion mit dazu gekommen, an der ich zumindest ab und zu teilnehmen will: Im Blog von Sea oft Teal gibt es eine Jahresmitnähaktion „Sew Your Wardrobe Basics“. Ganz liebe Grüße! Karin

      Gefällt 1 Person

  5. Noch eine Stimme für MMM und Stoffspielereien! Oh wow, ich hatte glaub ich noch nie Kommentare unter der Gürtellinie, finde aber großartig, wie die damit umgehst und dass du dich nicht unterkriegen lässt! Drei (!) Quilts, das ist eine satte Ausbeute, meine Bewunderung. Ich freu mich auf die virtuellen und wer weiß vielleicht such mal realen Treffen mit Dir in 2020! Liebe Grüße, Gabi

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Gabi, danke für deinen lieben Worte! Ja, die Kommentare sind so eine Sache…aber ich versuche, mich da abzugrenzen. Die Anonymität des Netzes ist einfach ein großartiger Rahmen… Danke für Dein Quilt-Lob – ich bin auch ganz stolz. Ich hab dafür keine so schönen Nadelbriefe gemacht :-) Und, vielleicht interessiert Dich das auch: Im Blog von Sea oft Teal gibt es eine Jahresmitnähaktion „Sew Your Wardrobe Basics“. Davon hab ich gestern zum ersten Mal gelesen und finde sie klasse. Alles Liebe für Dich für 2020! Ganz liebe Grüße! Karin

      Liken

  6. Liebe Karin,
    ich habe auch 2019 jeden deiner Blogbeiträge neugierig gelesen, gerade bei den Menschen(s)kindern oft wertvolle Denkanstöße mitgenommen und mit Respekt bestaunt, welch anspruchsvolle Projekte du neben dem vollen Alltag geschafft hast. Wie schön, dass du trotz aller Herausforderungen so viele positive Momente hattest, so tolle Nähwerke bewältigt hast und so oft auch wertschätzende und nette Kommentare bekommst.
    Der Menschen(s)kinder-Sew-Along war mir eine Ehre, und jetzt bin ich ganz gespannt auf den Bloghop – darauf, wer mitmacht und welche Ideen und Ergebnisse dort zu sehen sein werden.
    Für 2020 wünsche ich euch eine glückliche Familienzeit, immer mal wieder kraftschöpfende Nähzeit für dich und viele schöne Erlebnisse!
    Alles Liebe, Meike

    Gefällt 1 Person

  7. Ach liebe Karin,
    ich lese sehr gerne auf deinem Blog. Auch wenn ich seltener kommentiere bin ich eine stille aufmerksame Leserin :)
    Dein Rückblick tat mir so richtig gut zu lesen. Ich erkenne mich in so vielem wieder. Auch wenn man sich nur virtuell und von dem was der jeweils andere über sich preisgeben will kennt, tut es gut zu lesen, dass man mit seinen “daily hassles” nicht alleine ist.
    In diesem Sinne wünsche ich dir viel Erfolg im neuen Jahr. Auf dass du es auch wieder mehr schaffst für dich zu nähen und dir deine kleinen aber wichtigen Auszeiten nehmen kannst. :)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    Liken

Danke für Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.