Menschen(s)kinder im Juni 2019 und warum Nähen etwas für Jungs UND Mädchen ist

Es wird gequiltet :-)

Ihr Lieben, vor lauter „Menschen(s)kinder-Sew-Along“ wäre mir beinahe durchgerutscht, dass die monatliche Linkparty in die nächste Runde geht: Willkommen im Juni!

Und obwohl sehr viele von Euch gerade wie verrückt für den Sew-Along werkeln, habt Ihr doch auch einige herzerwärmende Teile verlinkt:

Wunderschön fand ich:

Euch und allen anderen vielen Dank für Eure Verlinkungen!!!

Zusammensetzen des Tops aus 16 Quadraten

Die Bilder, die Ihr heute hier zum Auftakt seht, sollen ein bisschen mit dem Vorurteil aufräumen, dass Nähen nur etwas „für Mädchen“ ist…! Ich selbst habe schon seit vielen Jahren Spaß daran, unser Sohn dabei zu unterstützen, ein versierter, kreativer, nähender Mensch zu werden – momentan arbeiten wir stark im Fach „Patchwork & Quilten“.. :-)

Zur Erinnerung: Unser Sohn ist gerade so 6 Jahre alt. Natürlich lasse ich ihn nicht ganz alleine an die Maschine, sondern bleibe immer in der Nähe, schaue über die Schulter und greife, wenn es ganz schief wird, auch mal ein. Aber dadurch, dass ich bei meiner Elna die Nähgeschwindigkeit regulieren kann, ist die Gefahr einer Verletzung relativ gering. Es geht viel mehr um Konzentration, Feinmotorik, Genauigkeiten, Geduld und natürlich: Um ganz viel Kreativität – alles Gaben, die unser Sohn – aber doch hoffentlich alle Kinder dieser Erde – im Leben gut brauchen können!

Auch das Bügeln (auf kleiner Stufe bei Bügeleisen und Bügelbrett!) gehört dazu…

Aber ehrlicherweise sind diese Gaben zusätzliche „Geschenke“ –  es macht es ihm einfach unendlich Spaß, zu nähen – und das wie gesagt, schon seit langer Zeit!

Das Werk, dass Ihr auf den Bildern seht, ist eine kleine Patchworkdecke für unsere Katze – damit sie nachts weich schläft :-) Von der Auswahl der Stoffe über Zuschnitt, Zusammensetzen des Tops bis hin zum Quilten liegen alle Arbeitsschritte hier in Kinderhand – und ich finde das Ergebnis wirklich zauberhaft. Das nächste Projekt wird ein Sommertop werden, also auch Jersey-nähen können Vorschulkinder ausgezeichnet!

Langsam und sorgfältig entsteht die „Katzendecke“!

Ich hoffe sehr, dass unserem Sohn der „Nähvirus“ erhalten bleibt :-) und er sich niemals von der Schublade „Nähen ist für Mädchen“ einengen lässt! Vielleicht habt Ihr ja Lust, zu berichten, ob Eure Kinder auch nähen bzw. welche Erfahrungen / Reaktionen Ihr bzw. Eure Kinder damit gemacht haben. Ich würde mich sehr freuen!

Das Shirt, dass der Nähnachwuchs trägt, ist übrigens dieses hier...

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen wunderschönen Juni!

Alles Liebe!
Karin

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

https://fresh.inlinkz.com/js/widget/load.js?id=4ae0aa00e4cf3ba16f6dLinked @: Modern Patch Monday  Nähzeit am Wochenende

 

 


4 Gedanken zu “Menschen(s)kinder im Juni 2019 und warum Nähen etwas für Jungs UND Mädchen ist

  1. Ich finde es toll, dass dein Sohn am Spaß hat und drücke ihm die Daumen, dass ihm das lange erhalten bleibt – es ist ja auch als Erwachsener nicht nur ein tolles Hobby, sondern auch eine nützliche Fähigkeit :)
    Dass Nähen auch etwas für Männer ist, sieht man ja schon an all den begeistert nähenden Larpern, Reenactern und anderen Mittelalterhobbyisten :D

    Gefällt mir

  2. Liebe Karin,
    ich habe versucht meinen Kindern (alle schon erwachsen) alles beizubringen. Mädchen habe Fahrräder repariert und mit Hammer und Nagel gewerkelt. Meine Jungs waren /sind Spitze im Kochen und Backen. Genäht wurde auch. Die Jungen hatten weniger Lust dazu. Vor ein oaar Jahren hat mein Sohn seiner Freundin einen Schal gestrickt und sich selber Socken. Er wollte wissen was er mit seinen Händen noch alles machen kann.

    Liebe Grüße, Marita

    Gefällt 2 Personen

  3. Hallo liebe Karin,
    meine Tochter wird in dieser Woche zwei und „näht“ auch ganz begeistert an meiner „Nähmatine“. Das sieht bei ihr aber noch so aus, dass ich einen Stoffrest unterlege und sie dann einfach den Knopf zum rückwärts nähen drückt. An das Pedal kommt sie nämlich mit ihren knapp 90 cm nicht dran. Und selbst wenn, würde ich das nicht wollen. Meine Maschine kann nämlich nur schnell oder aus und dafür ist das Bewusstsein für Gefahren dann einfach noch nicht da.
    Ich bin gespannt, ob sie dabei bleiben wird, oder andere Hobbys ergreift.
    LG, Verena

    Gefällt 1 Person

  4. Wow, das sieht ja schon toll aus. Mein Sohn findet mit der Hand nähen gerade viel schöner. Die Maschinen würde er lieber auseinandernehmen und vor allem die Overlock hat es ihm sehr angetan … Rädchen, Haken, Greifer, Messer, Nadeln … alles bewegt sich und man kann gut reingucken. Danke das du seine Kuscheltigerdecke erwähnt hast – ich freue mich sehr darüber, auch einmal bei den Highlights dabei sein zu dürfen. LG Ingrid

    Gefällt 1 Person

Danke für Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.