Menschen(s)kinder-Sew-Along: 2. Meilenstein „Zwischenstand“

Upcycling-Projekt Hose – Mams Hose hat genau gereicht!

Ihr Lieben,

herzlich Willkommen zum zweiten Meilenstein des Menschen(s)kinder-Sew-Alongs! Ab heute sind für zwei Wochen Eure Zwischenstände gefragt! Wie ist es Euch bisher ergangen? Liegt Ihr mit Euren Plänen im Zeitplan? Oder seid Ihr vielleicht sogar schon (fast) fertig? Meike und ich, wir sind sehr gespannt auf Eure Berichte! Und natürlich: Wer jetzt noch auf den schon fahrenden Sew-Along-Zug aufspringen will  – nur zu! Wir freuen uns über jeden Beitrag und, das kann man wirklich sagen: Ihr befindet Euch in allerbester Gesellschaft! Sage und schreibe 20 Verlinkungen verzeichnete die Linkparty gestern Abend (als ich diese Zeilen hier schrieb) – wahnsinn! Und viele von Euch haben sich echte Mammutprojekte vorgenommen oder trauen sich zum ersten Mal an komplizierte Schnitte oder nähen deutlich mehr als drei Teile oder oder oder… Es berührt mich bzw. uns sehr, dass der Sew-Along scheinbar tatsächlich motivierende Kräfte hat – das ist großartig! Vielen Dank für Euer tolles Feedback!

Zuschnitt „Mix & Moritz“

Ja, und was ist bei mir in den letzten beiden Wochen passiert – ehrlicherweise erschreckend wenig. Zu meiner Ehrenrettung muss ich sagen, dass die berufliche wie private „Termindichte“ enorm war und es jetzt ruhiger wird (haha!). Und da werde ich jetzt aufholen, was Zuschneidetisch und Nähmaschinchen hergeben!

Aber ganz untätig war ich dann doch nicht.

Zur Erinnerung: Ich nähe eine Hose sowie zwei Oberteile, ein Jerseyhemd sowie ein Shirt mit Knopfleiste.

Der Zwischenstand beim Projekt „Hose“ lautet: Hier wurde zugeschnitten – und zwar wird die Hose unverhofft ein Upcycling-Projekt. Eine ausrangierte Hose im Marlene-Stil meiner Frau aus einem leichten, denimartigen Stoff oder Chambray gab exakt genug Stoff für eine etwa knielange „Mix & Moritz“ her. Ich freue mich sehr darauf, die vielen Einzelteilchen nun zu einer Hose werden zu lassen!

Beim Projekt „Jerseyhemd“ kann ich vermelden, dass der Stoff eingetroffen und der Schnitt vom Schnittmusterbogen abgezeichnet ist. Hier ist also noch einiges zu tun – aber der Stoff machte wenigstens schon beim Vorwaschen viel Spaß!

Bleibt noch das Projekt „Shirt mit Knopfleiste“ – und hier habe ich mich kurzerhand für eine Schnittmusteränderung entschieden. Beim Durchblättern meines Schnittmusterordners fiel mir das „Raglanshirt von Klimperklein“ in die Hände – und ich erinnerte mich, dass die Anleitung ein ausführliches Tutorial zum Nähen einer Knopfleiste beeinhaltete… Warum in die Ferne schweifen – dann wird das Shirt also das klimperkleine Raglanshirt mit Knopfleiste. Den Schnitt habe ich tatsächlich, soweit ich mich erinnern kann, vielleicht einmal genäht und das ist echt schon Jahre her :-) Er bekommt also einen zweiten Auftritt!

Ihr seht also: Ich muss aufholen – aber ich bleibe zuversichtlich und lasse mich im Zweifel von Eurer Motivation mitziehen!

Alles Liebe wünscht Euch
Karin

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

https://fresh.inlinkz.com/js/widget/load.js?id=9fc34a6dd0c8ab0ddfb0Es handelt sich bei obigen Blogbeitrag um einen redaktionellen Text. Ich stehe mit den genannten Firmen in keinerlei kommerzieller Verbindung; ich habe sämtliche Materialien selbst gekauft und bezahlt. Die Nennung der Namen/Marken erfolgt lediglich zur Information meiner Leserinnen, da ich dies selbst als wertvoll für den kreativen Prozess empfinde.

Linked @: Verlinkt zu Dings vom Dienstag, The Creative Lover und Handmade on Tuesday


10 Gedanken zu “Menschen(s)kinder-Sew-Along: 2. Meilenstein „Zwischenstand“

  1. Liebe Karin, super, dass die ausrangierte Hose genau noch für eine Kinderhose reicht. Bei mir war das auch so. Ich konnte eine alte Jeans meiner Mutter in eine neue Kinderjeans überführen. Das Shirt von Klimperklein ist sicher eine gute wahl. Ich bin erst sehr spät zu Klimperklein Schnitten gekommen, jetzt aber restlos begeistert. Viel Spaß beim weiteren Nähen. LG Julia

    Gefällt 1 Person

  2. So witzig, ich nähe auch das klimperkleine Raglanshirt mit der Knopfleiste und finde die Knopfleistenanleitung und das Schnittteil dazu viel besser, als das Tutorial, welches ich mal von Pattydoo ausprobiert hatte. Liebe Grüße,
    Ina

    Liken

  3. Hallo Karin, das ist ja perfekt, wie gut die kleine Hose noch auf die große passt. Das motiviert mich gerade, demnächst endlich auch mal ein Hosenupcycling in Angriff zu nehmen – solange die Kinderhosen hier noch so klein sind, dass meine (oder des Lieblingsmannes) alten Hosen dafür reichen. Ein schöner Anstoß!
    Liebe Grüße und frohes Nähen
    Victoria

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Karin, ich finde ja, dass du mit den zig kleinen Hosenteilen schon einen respektablen Teil abgearbeitet hast. Das Nähen ist doch nachher eine Sache mit links, und Kinder-Oberteile gehen ja auch schnell.
    Außerdem müsstest du ja nur mal die Liste der Sachen danebenschreiben, die du in den letzten Wochen sonst noch beiläufig erledigt hast. Da kannst du doch ziemlich zufrieden sein mit deinem Zwischenstand!
    Den Ananas-Party-Stoff habe ich auch mal verarbeitet, der ist einfach toll.
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo Karin!
    Das mit dem Hosen-Upcycling passt ja ganz genau und der Zitronen/Melonen-Stoff schaut wunderbar sommerlich aus. Da bin ich schon ganz gespannt auf das fertige Ergebnis!

    Viel Spaß beim Aufholen und liebe Grüße
    Pia

    Liken

Danke für Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.