Startschuss für „Frau freut sich“ mit Basic-Shirt in dunkelblau

Huhu Ihr Lieben,

heute geht es los mit „Frau freut sich“ ! Yeah! Danke Euch für die vielen lieben Rückmeldungen – ich freu mich sehr, dass die Idee der Linkparty so gut bei Euch ankommt!

Für alle, die sich jetzt denken: „Hää?“ eine kurze Zusammenfassung: „Frau freut sich“ startet immer am 15. eines Monats und bietet dann fünf Tage lang eine Bühne für selbstgemachte Frauenkleidung. Dabei hat „Frau freut sich“ vor allem noch eine Besonderheit: Die Blogbeiträge müssen ohne kommerzielle Bezüge – also „werbefrei“ sein (kein Probenähen, Designnähen oder ähnliches). Gerne könnt Ihr die Partyregeln auf der Seite fraufreutsich.wordpress.com nachlesen.

Natürlich will auch ich heute zur Feier des Tages ein selbstgenähtes Kleidungsstück zeigen: Ein Longsleeve für mich nach dem Schnitt „Birgitte Basic Tee“ von Maria Denmark.

Maria Denmark ist vielen ein Begriff – ihr Freebook „Kimono Tee“ hat viele Fans in der Nähwelt. Und weil auch mir das Kimono Tee so gut passt, ist irgendwann dann auch das „Birgitte Basic Tee“ bei mir eingezogen. Ich hatte schon zwei Shirts nach dem Schnitt genäht. Mit einem davon bin ich sehr zufrieden, das zweite wurde mir zu eng (was ich auf die Stoffwahl zurückführte). Nun habe ich für das dritte Birgitte Tee einen eher leichten Jersey gewählt: Einen Slubjersey von Lillestoff in dunkelblau. Der Stoff fühlt sich großartig an, leicht und doch mit Struktur, und ich wollte ihn bewusst für ein Basic-Shirt verwenden, das ich hoffentlich oft anziehen werde.

Na ja, ob dieser Plan aufgegangen ist – da bin ich mir noch nicht ganz sicher. An sich ist das Shirt schön geworden, aber es ist leider (und ich kann ehrlich gesagt kaum nachvollziehen, warum) an den Oberarmen deutlich zu weit. Das ist bei meinen anderen beiden Shirts nicht der Fall. Und meiner Meinung sieht das, im Vergleich zum doch sehr eng anliegenden Rest, irgendwie seltsam aus, zumindest in meinen kritischen Augen.

Aber klar: Wäre das Shirt ein Kaufshirt, würde ich es NATÜRLICH sofort kaufen und anziehen – und davon ausgehen, dass das mit den weiten Oberarmen sicher so sein soll.

Insofern werde ich das Shirt ganz bestimmt trotzdem oft anziehen, vor allem auch, weil mein eher magerer Kleiderschrank laut danach ruft :-) Aber ob das „Birgitte Basic Tee“ jetzt noch eine vierte Auflage erhält, weiß ich noch nicht so genau….ich hab mir aus meiner Schnittmustermappe jetzt mal was anderes rausgekramt. Denn für die Sommergarderobe fehlt noch das eine oder andere Shirt – da bekommen jetzt mal andere ihre Chance.

So, dann gebe ich jetzt mal die Bühne frei für Euch! Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr „Freu freut sich“ mitnehmt, teilt, darüber redet, und natürlich vor allem: dabei seid! Ich hoffe, dass durch den jeweiligen Aktionszeitraum von fünf Tagen jede auch „ihre Kombination“ mit anderen Linkpartys findet.

Alles Liebe, nicht nur für die kommenden 5 Tage, wünscht Euch

Karin

 

Stoff: Slubjersey von Lillestoff

Schnitt: Birgitte Basic Tee von Maria Denmark

Linked @: Frau freut sichLilleLiebLinks, Freutag, Ich näh Bio, Selbermachen macht glücklich


2 Gedanken zu “Startschuss für „Frau freut sich“ mit Basic-Shirt in dunkelblau

  1. Liebe Karin, ich finde erstaunlich, dass dein Shirt nach dem gleichen Schnitt drei verschiedene Passformen erntet. Ja, du bist kritischer als jeder Außenstehende; ich finde die losen Ärmel optisch komfortabel. Und mit einfarbigem Stoff verzeiht Kleidung ohnehin mehr als mit Mustern. Trotzdem bin ich gespannt auf den „mal was anderes“-Schnitt aus deiner Schnittmustermappe.
    Danke für die neue Linkparty! Ich finde deine Regeln gut und mag vor allem den fünf-Tage-Zeitraum.
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

Danke für Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.