Jahresrückblick, ein kleiner Ausblick auf 2018 – und ein großes DANKE

Ich begrüße Euch zum letzten Blogpost des Jahres 2017! Ich möchte kurz zurückblicken, aber vor allem auch voraus. Denn: Ein paar Kleinigkeiten werden sich im nächsten Jahr hier ändern…

Ich hatte im Oktober 2016 meinen Blog in der jetzigen Form und mit meinem jetzigen Anspruch ins Leben gerufen, und ich bin wirklich mehr als platt, wenn ich sehe, wie viele Menschen mittlerweile offenbar interessiert, was ich so nähe – und dazu schreibe. 82 Beiträge waren das im vergangenen Jahr. Und aktuell besuchen gut knapp 5000 Menschen im Monat „Grüner Nähen“. Hochgerechnet ist das ein ganzes Fußballstadion voller nähverrückter Leute, die hier im Jahr vorbeisurfen. Das macht mich sehr demütig – und auch ein bisschen stolz :-)

Ich durfte im vergangenen Jahr viele toller Erfahrungen hier machen:

Zum Beispiel war ich bei einigen Sew-Alongs dabei. Sei es bei „Was wir tragen, was wir sind“, 9 mal bei den „12 Colors of Handmade Fashion“ (wo ich im Oktober irgendwie aus der Kurve geflogen bin…), sei es beim Spring Style Along oder zuletzt beim „Weihnachtskleid-Sew-Along“ – als Teil der Näh-Community solche Aktionen mitzumachen, beflügelt mich immer wieder. Und was ich dabei lerne, ist kaum zu ermessen.

Doch besonders viel Spaß gemacht hat es mir auch, die eine oder andere Aktion selbst „anzuleiern“: Im Rahmen der Näh-Nerd-Interview-Reihe habe ich 10 tolle Bloggerinnen portraitiert. Und im Sommer habe ich mit der ersten CSD-Linkparade einen kleinen Online-CSD veranstaltet. Gerade der CSD war ein Sprung ins kalte Wasser – der mir jedoch so viele großartige Kontakte, Emails und Gespräch gebracht hat, dass ich heute noch davon beseelt bin.

Doch das unangefochtene Blog-Highlight des vergangenen Jahres war und ist ganz klar der Start meiner Linkparty „Menschen(s)kinder – Kinderkleidung für alle Geschlechter“. Im Mai hatte ich die erste Runde eröffnet – und damit, ohne es zu ahnen, praktisch eine neue Zeitrechnung auf meinem Blog eingeleitet. Das Interesse an der Linkparty ist riesig. Meine „Eröffnungsposts“ der einzelnen Monate, in denen ich immer wieder politische Themen rund um Geschlechterschubladen anschneide, sind unangefochten die meistgelesensten Artikel.  Mit dem Thema „kindgerechte Kleidung abseits von Geschlechterklischees“ habe ich scheinbar einen Nerv getroffen.

Nicht mehr weitergehen wird dagegen, und damit kommen wir zum „Ausblick aufs neue Jahr“, meine Linkparty „BuSch“ für Genähtes nach Buch-Schnittmustern. Ich schaffe es schlicht zeitlich nicht, neben „Menschen(s)kinder“ eine zweite Linkparty so zu pflegen und zu hegen, wie ich das möchte.

Menschen(s)kinder wird natürlich im neuen Jahr mit Volldampf weitergehen. Und das auch mit einer kleinen „Erweiterung“: Auf vielfachen Wunsch hin sind ab Januar auch alle Formen von  „Unisex-Accessoires“ herzlich willkommen, und zwar von piraten- und prinzessinnenfreien Kindergartentaschen bis hin zu geschlechtsneutralen Babydecken. Der Schwerpunkt wird sicherlich weiterhin auf Kleidung liegen – aber ich möchte eben gerne fortan auch andere Lebensbereiche mit einbeziehen.

Zur CSD-Saison möchte ich auch 2018 wieder eine (etwas veränderte) Aktion starten – lasst Euch überraschen.

Und natürlich will ich auch selbst wieder bei so einigen „Nähbloggeraktivitäten“ mitmachen. So hoffe ich, beim „Me Made Mittwoch“ möglichst oft dabei sein zu können.

Und, was sich in 2018 hoffentlich auch mehr auf meinen Blog finden wird, sind Werke, die man grob dem „Modern Quilting“ zuschreiben kann. So will ich sehr gerne beim neuen Jahres-Sew-Along der „6 Köpfe“ mitmachen – ich bin total gespannt auf diese Erfahrung.

3 der 6 Köpfe kenne ich mittlerweile persönlich – und das ist eigentlich das allerschönste an diesem Bloghobby: Ich habe dadurch schon so viele wundervolle, kluge und kreative Menschen virtuell und real kennengelernt, die eine große Bereicherung für mein Leben sind. Sei es beispielsweise Jule von DIY or die mit ihrer monatlichen Politisierungssammlung, sei es Ronja von Just Sewn, die mich zu einer Blog-Hop-Tour eingeladen hatte oder Tante Jana von Zum Nähen in den Keller, die die WGWK organisiert hatte und von der ich plötzlich Weihnachtsgrüße im Briefkasten hatte.

In diesem Sinne freue ich mich sehr auf das neue Jahr mit Euch – und sage DANKE DANKE DANKE für Euer Interesse an „Grüner Nähen“. Alles Liebe für das neue Jahr – sei es gesund, fröhlich und nähreich!

Liebe Grüße!
Karin


3 Gedanken zu “Jahresrückblick, ein kleiner Ausblick auf 2018 – und ein großes DANKE

  1. liebe karin,
    dir auch vielen dank! dein blog ist großartig, das kann ich also gut verstehen, dass hier soviele leute lesen! und die csd-blog-parade war für mich ein absolutes highlight dieses jahr! was für eine freude dabei gewesen zu sein. gerade heute hab ich im blog darauf verwiesen :)
    ich freue mich das die menschenskinder-linkparty sich etwas erweitert, accessoires näh ich persönlich eher für kids als kleidung. und ich freue mich auf die csd-aktion und überhaupt auf deinen blog im neuen jahr.
    und nun komm gut ins neue jahr! auf das es glitzert und regenbogenbunt wird!
    liebe grüße, lisa

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Karin,
    das war für dich und deinen Blog wirklich ein tolles Jahr. Ich lese auch immer wieder sehr gerne bei dir und mag deine politischen Beiträge hier. Und ich freue mich sehr, dass du im November bei unserem Blog Hop dabei warst.
    Auf dass das nächste Jahr genauso toll wird!
    Liebe Grüße,
    Ronja

    Gefällt 1 Person

Danke für Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s