Jersey-Raglan-Hoodie nach Freebook im Katzenlook

Ich bin mit Freebook-Schnitten, gerade im Kinderbereich, schon ziemlich „reingeflogen“. Meinem Gefühl nach ist hier bei vielen Schnittmustererstellerinnen die Verlockung besonders groß, unfertige, nicht ausgefeilte, Schnitte anzubieten, weil ihnen trotzdem viele Klicks sicher sind.
So habe ich mir nach einigen Passform-Schrecklichkeiten vorgenommen, nur noch dann nach einem Freebook zu nähen, wenn sich dahinter ein renommiertes Label bzw. jemand mit „Schneiderhandwerks-Fachverstand“ verbirgt.
Als ich beim Surfen über das amerikanisch Schnittmusterlabel „Brindille & Twig“  gestolpert bin, schien mir das der Fall zu sein: Die Inhaberin Melissa Hendrickson ist, der Vita nach, ein Vollprofi – weshalb ich mir schnurstracks ihre beiden Freebooks herunterlud 🙂
Einer davon ist das „Hooded Raglan Sweatshirt„, also ein Raglan-Hoodie für Jersey oder Sommersweat. Und, eines kann ich schon mal verraten: Ich bin total begeistert!
Der Raglan-Hoodie hat eine klassische Passform, eine angesetzte, gedoppelte Kapuze und kann wahlweise mit aufgesetzter, ebenfalls gedoppelter Tasche genäht werden. Außerdem sieht der Schnitt Arm- und Hüftbündchen vor. Der Hoodie ist bewusst für leichtere Stoffe entworfen, bei Sweat oder Strickstoffen sitzt es, so schreibt Melissa, zu eng.
Ich finde jedoch klassische Sweat-Hoodies im (Kindergarten-)Alltag oft viel zu warm und üppig – gerade auch deshalb sprach mich dieser Schnitt hier sehr an.
Aufgrund der amerikanischen Herkunft des Schnittes ist die Anleitung natürlich auf Englisch. Aber: Keine Scheu! Selbst wenn das eigene Nähenglisch nur so mittel ausgeprägt sein sollte, helfen die gut gemachten Illustrationsfotos im Zweifel hier weiter. Auch das manchmal bei englischsprachigen Schnitten bestehende „Inch-Problem“ ist nicht gegeben, da Melissa vorausschauend Maßtabellen in Zentimeter und Inch eingefügt hat. Die Schnittgröße wird dann nach Jahren bestimmt. Ich habe für unseren 4,5 Jahre alten Sohn die größte Größe „5-6 years“ genäht, die dann etwa der Größe einer reichlichen 116 entspricht. Die kleinste Größe ist „0 -3 month“ – es geht also ganz klein los.
Meine Stoffwahl fiel auf einen gut abgelagerten Jersey im Katzenlook. Das sehr süßen Design „Cats, Moon & Stars“ ist von Evelyn Lisi, die Farbe heißt „smaragd“. Als Futterstoff für die Kapuze und die Tasche habe ich einen schwarz-weißen Ringeljersey von Stoff & Stil verwendet, der farblich unglaublich gut dazu passt. Für die Bündchen an Armen und Hüften habe ich einen hellgrauen GOTS-zertifiziertes Bio-Bündchenstoff „Ole“ von „Stoffeversand4You“ verwendet (hier habe ich schon mal darüber geschrieben, wie begeistert ist von diesen Bündchen bin – ich will alle Farben!).
Ich habe am Schnitt nur eine kleine Änderung vorgenommen: Ich habe die Vorderkante der Kapuze leicht verschmälert bzw. „abgeflacht“, damit der Kragen vorne nicht nur knapp, sondern deutlich unter dem Kinn sitzt. Das gefällt mir besser – kann man leider auf den Bildern aber wegen des Helms nicht sehen, sorry 🙂
Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden – und der Sohn liebt seinen Hoodie ebenfalls sehr 🙂 Also ein rundum gelungenes Projekt. Es werden sicher noch einige Jersey-Raglan-Hoodies nach diesem Schnitt folgen – sie passen bei uns einfach perfekt in die Herbst- und Wintergardarobe 🙂
Bald werde ich Euch noch das Ergebnis des zweiten Freebooks von „Brindille & Twig“ zeigen, das ebenfalls ganz wunderbar sitzt. Es lohnt sich also in diesem Fall (trotz Trump) in den USA vorbeizuschauen – ich werde auch mal bei den Kaufschnitten stöbern gehen! Denn dass sollten Freebooks ja eigentlich sein: Gelunge Werbung für ein gutes Schnittmusterlabel, dessen Schnitte man dann gerne auch käuflich erwirbt 🙂
Alles Liebe wünscht Euch
Karin
Stoff: Jersey „Cats, Moon & Stars“ von Evelyn Lisi, z.B. noch hier über Dawanda erhältlich, Bündchen: Bio-Feinripp-Bündchen „Ole“ in hellgrau (hier erhältlich), Kapuzenfutter: Ringeljersey von Stoff & Stil aus dem heimischen Fundus

Schnitt: Hooded Raglan Sweatshirt, Freebook von „Brindille & Twig“

Linked @: Handmade on Thuesday, Creadienstag, Dienstagsdinge, Freebook-Linkparty, Ich näh bio, Selbermachen macht glücklich, Menschen(s)kinder
 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Jersey-Raglan-Hoodie nach Freebook im Katzenlook

Danke für Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s