Tutorial: Papierlampenschirm wird zur stylischen Wimpelketten-Lampe

Papierlampenschirme sind sehr beliebt. Sie sind leicht, günstig und sehr einfach zu befestigen. Einziger Nachteil: Sie sehen ziemlich lahm aus 🙂 Im Kinderzimmer unseres Sohnes haben wir gleich zwei solcher Hängeleuchtenschirme vom Möbelschweden aufgehangen. Um diese nun etwas fröhlicher und farbenfroher zu gestalten und dem skandinavischen Look unserer Wohnung anzupassen, habe ich sie kurzerhand mit einer selbstgenähten Wimpelkette verziert.

Für alle, die ebenfalls Lust haben, einen Papierlampenschirm in eine fröhliche Wimpelkettenlampe zu verwandeln, habe ich mitgeschrieben und -fotografiert. Hier kommt also mein kleines Tutorial:

Ihr braucht:

  • ca. 1,5 m Baumwollschrägband
  • Baumwollstoff bzw. Patchworkstoff (es reichen mehrere ca. 15 cm hohe und ca. 50 cm breite Stoffstreifen, ich habe 4 verschiedene Farben verwendet)
  • Vorlage zum Ausschneiden der Wimpel (selbstgebastelte Schablone, s.u.)
  • Eine Heißklebepistole (nicht im Bild)

Außerdem zum Nähen der Kette:

  • Deine Haushaltsnähmaschine
  • einige Nadeln oder Stoffklammern
  • eine spitze, kleine Schere
  • Bügeleisen und Bügelbrett

Und so geht Ihr vor:

Sollte der Lampenschirm schon aufgehangen sein: Bitte nehmt ihn ab und entstaubt ihn 🙂 Bestimmt dann die benötigte Menge Schrägband. Legt dazu das Band locker um die Mitte Eures Lampenschirms und gebt noch gut 5 cm dazu. (In meinem Beispiel habe ich für pro Lampenschirm ca. 140 cm Schrägband benötigt.)

Dann schneidet Ihr die Wimpel zu. Ich habe mir dazu eine Vorlage aus Papier erstellt, die ich nach und nach auf jedes Stück Stoff gelegt und wie eine Schablone verwendet habe. Die obere Kante meiner Vorlage ist 10 cm lang, die Höhe beträgt 12 cm.

Legt den Stoff beim Zuschnitt jeweils doppelt, so dass Ihr beim Ausschneiden eine Vorder- und Rückseite bekommt. Ich habe pro Lampenschirm 12 Wimpel in doppelter Stofflage zugeschnitten (natürlich könnt Ihr aber auch weniger machen, wenn Ihr z.b. größere Abstände zwischen den Wimpeln optisch schöner findet).

Nun näht Ihr jeweils die beiden Teile für einen Wimpel „rechts auf rechts“ zusammen (Ihr legt also die schönen Seiten aufeinander). Die obere Kante bleibt dabei offen. Ihr fangt in einer oberen Ecke an, näht bis zur Spitze des Wimpels, dann lasst Ihr die Nadel im Stoff stecken, hebt den Nähfuß hoch, dreht den Wimpel um 90 Grad, senkt den Nähfuß wieder und näht die andere Seite bis zur Oberkante zurück. Ich habe mit ca. 0,5 cm vom Rand genäht, Ihr könnt aber auch klassisch „nähfußbreit“ zusammennähen.

Sind alle Wimpel zusammengenäht, schneidet Ihr bei allen unten die Spitze sowie links und rechts von der Spitze den überstehenden Stoff ab. Achtung: Dabei nicht in die Naht schneiden!

Dann werden alle Wimpel auf rechts gewendet, schön ausgeformt und in die richtige Form gebügelt.

Nehmt das Schrägband zur Hand, faltet es in der Länge zur Mitte hin und bügelt es ebenfalls schön flach.

Nun werden die Wimpel in das Schrägband gelegt (also zwischen die beiden Kanten) und festgesteckt. Ich mache das gern mit Stoffklammern.

Ich habe zwischen den Wimpeln jeweils einen Abstand von ca. 3 cm freigelassen. Das könnt Ihr aber natürlich variieren. An den Enden habe ich ca. 5 cm frei gelassen. Die Enden des Schrägbands werden ca. 1 cm umschlagen.

 

Nun von Anfang bis Ende die Wimpel im Schrägband festnähen. Ich habe das mit dem klassischen Geradstich, Stichlänge 2.5, gemacht.

Das umgeschlagene Stück an Anfang und Ende ebenfalls festnähen.

So, nun gehts an den Lampenschirm. Die Wimpelkette wird mit Heißkleber an den Lampenschirm geklebt, das hält sehr gut. Geht dabei von der Mitte der Wimpelkette aus vor. Gebe einen ca. 1 cm großen Klecks Heißkleber auf das Schrägband und drücke die Stelle kurz an. Der Kleber hält sofort.

Im Abstand von ca. 3 Wimpeln den nächsten Klebepunkt am Schrägband anbringen und wieder festdrücken.  So rundum vorgehen.

Die beiden Enden übereinander kleben und ebenfalls an der Lampe befestigen.

Jetzt nur noch den Lampenschirm aufhängen und sich freuen!

So, ich hoffe, Ihr habt jetzt auch große Lust, einen Wimpelkettenlampenschirm zu machen!

Alles Liebe wünscht Euch
Karin

Stoff: Patchworkstoffe von Swafing, gekauft bei „Das Königskind“ in Friedberg
Linked @: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT

 

Advertisements

9 Gedanken zu “Tutorial: Papierlampenschirm wird zur stylischen Wimpelketten-Lampe

Danke für Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s