Spring Style Along 2017 / Teil 2: Das große Wunschkonzert

Alexandra von „Mama macht Sachen“ ruft zum Spring Style Along 2017 auf. Nachdem mein Teil 1, die Bestandsaufnahme, ein bisschen zu spät für die Linkparty online ging (klassisch die Deadline verpennt, würde ich sagen…) , will ich nun bei Teil 2, dem „Wunschkonzert“, pünktlich frühlingshaft mitpfeifen 🙂

Für diese 2. Station des Sew-Alongs schreibt Alexandra folgende Fragen auf:  „Was wollt Ihr? Nach welchen Farben, Materialien und Schnitten gelüstet es Euch? Wie wollt Ihr Euch in Euren Kleidern fühlen?“

Diese Fragen strukturieren meine wilden Gedanken ein wenig, denn, wie ich bei der Bestandsaufnahme ausführte: Mein Kleiderschrank schreit nach neuen Teilen aller Art. Beim Thema „Selfish Sewing“ bin ich jedoch einfach noch am Anfang. Deshalb ist es für mich immer noch bei jedem Nähprojekt ein Abenteuer, ob der Schnitt, das Material und die Farbe am Ende wirklich zu mir passen.

Quelle: Eulenmeisterei

Um auf Alexandras Fragen zu antworten:
Die Farben, die mich besonders ansprechen, sind die dunklen Töne „meiner“ Farbpalette eines Sommer-Winter-Mischtyps, also z.B. aubergine, petrol, dunkelbraun, schwarz, dunkelgrau… Doch ich freue mich nicht nur über unifarbene Stoffe, sondern auch über dezente, reduzierte Muster, die etwas Helligkeit ins Dunkle bringen. Ich liebe z.B. Anker oder andere maritime Designs. Was ich ebenfalls gerade für mich entdeckt habe (und immer noch erstaunt bin, wie gut sie zu mir passen), sind die sog. „geometrischen Muster“. Außerdem schlägt meint Herz höher bei Vögel- oder dezenten „Naturdrucken“, weshalb ich z.B. schon ewig um den dunkelblauen Bio-Double- Gauze „Flight Dust“ von Birch bei der Eulenmeisterei „herumtänzle“.
Insgesamt hätte ich große Lust, mich durch die ganze Bandbreite der Stoffe zu probieren: Strickjersey, Jaquardstoffe, Jersey, Denim, Webware… Für meinen vierjährigen Sohn habe ich einfach Stoffe wie Jaquard oder Double Gauze noch nicht verwendet :-), weshalb mir hier die Materialkunde fehlt.
Aber: In diesen Fällen kämpfen immer Engelchen und Teufelchen in meinem Kopf miteinander: Eine Seite meint, ich müsse mir erst 100 kg Fachwissen aneigenen, um den Stoff überhaupt nur adäquat zuschneiden zu können (geschweige denn zu vernähen!), die andere Seite schreit: „Näh los, damit Du überhaupt zu was kommst!“ Hier einen Kompromiss zu finden ist nicht immer leicht.
Womit wir zu den Schnitten kommen: Hier gibt es eine große Sammlung an Schnitten, die ich gerne alle mal ausprobieren möchte und von denen ich die Hoffnung habe, dass sie zu mir passen. Ich selbst bin 183 cm groß, schlank, aber breit 🙂 Ich verfolge viele Blogs von Näherinnen, die annähernd eine ähnliche Figur haben. Schnitte, die an ihnen „funktionieren“ landen dann auch oft bei mir im Warenkorb…

Quelle: EllePuls

Folgende Schnitte stehen momentan ganz oben auf meiner Liste:
* Das Shirt „ExtraLang“ von EllePuls in allen Varianten
* Eine Else als Shirt mit U-Boot-Ausschnitt
* Eine Jeans „Birkin Flares“ von Baste +Gather
* Eine Bluse „Bellah“ von Prülla

Dann lese und sehe ich immer wieder, dass die Schnitte aus der „La Maison Victor“ auch an großen Frauen bei entsprechender Längenanpassung sehr gut funktionieren. Das würde ich selbst gerne mal ausprobieren, z.B. bei diversen Pullovern oder Cardigans. Ob Ottobre-Schnitte an langen Frauen funktionieren (können), darüber gehen die Meinungen auseinander. Ein Versuch wäre es aber wert, finde ich, z.B. bei der Jogginghose aus dem ganz aktuellen Heft.

Ich will mich in meinen Kleidungsstücken vor allem so fühlen, dass ich nicht darüber nachdenken muss: Sie sollen mir und zu mir passen, dezent und schlicht sein, dabei aber eben „bürotauglich“ (außer der Jogginghose…). Perfekt wäre es, wenn alle Kleidungsstücke aus Bio-Stoffen wären 🙂 Dann würde ich mich pudelwohl fühlen!

Nun denn: Bei der nächsten Station werde ich hoffentlich konkrete Nähpläne vorlegen können. Bis dahin schaue ich mal, was sich die anderen Damen so für den Frühling wünschen!

Alles Liebe wünscht Euch
Karin

Advertisements

Ein Gedanke zu “Spring Style Along 2017 / Teil 2: Das große Wunschkonzert

Danke für Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s