Meistgetragen & Selbstgemacht – meine Top 3 oder: Welches Teil schafft 40 Punkte?

top3Susanne von mamimade, vielen ein Begriff von ihrer Aktion „This is not okay“, rief vor einigen Tagen dazu auf, zu posten, welche drei selbstgenähten, 2016 im Blog gezeigten Kleidungsstücke  sich zum Dauerbrenner entwickelt haben. Da bin ich doch auch gleich mal stöbern gegangen.

Denn leider gibt es ja auch beim Selbernähen den Effekt, dass manche Kleidungsstücke heißgeliebte Lieblingsstücke werden, und manche dann doch im Kleiderschrank liegen bleiben – sei es, weil der Schnitt murksig ist, der Stoff nach drei mal waschen untragbar aussieht,  man bezüglich der Musterauswahl doch knapp daneben lag…oder oder oder.  Dabei hat man beim Selbernähen doch eigentlich die Chance, genau das zu vermeiden?!

Um so mehr lohnt es sich, seine Nähwerke von Zeit zu Zeit zu hinterfragen: Warum funktionieren manche so gut – und andere wiederum gar nicht? Ich habe darüber nachgedacht und bin bei vier Parametern herausgekommen, aus deren Zusammenspiel sich in meinen Augen das „Dauerbrenner-Syndrom“ speist:

  • Stoffqualität
  • Schnitt / Passgenauigkeit
  • Alltagstauglichkeit
  • Farb-/Musterauswahl

Wenn diese vier Parameter zusammenspielen, dann sieht die Sache gut aus 🙂
Um festzustellen, ob ich damit richtig liege, habe ich folgendes probiert: Pro Parameter gab es 10 Punkte. Diese habe ich jeweils meinen Top 3 – Nähteilen zugeordnet. Jedes Teil konnte also maximal 40 Punkte bekommen.

Hier nun also meine Top 3 aus 2016 mit ihren Punkten:

Platz 3:

gruener-naehen-hoodie-fuchsAuf Platz 3 liegt mein erster selbstgenähter Hoodie für unseren Dreijährigen im Fuchsdesign: Der Pulli sieht auch nach sehr häufigem Tragen immer noch spitze aus, die Stoffqualität ist toll, der Schnitt sitzt super. Allein der Sweatstoff ist einen Hauch zu dick, so dass man den Hoodie wirklich nur an sehr kalten Tagen oder als Jackenersatz anziehen kann. Das hatte ich so nicht auf dem Schirm. Aber trotzdem wird der Pulli heißgeliebt und so oft wie möglich getragten.
Hier die Punkte  Stoffqualität: 10 Punkte, Schnitt: 10 Punkte, Alltagstauglichkeit: 5 Punkte, Farbauswahl: 10 Punkte – macht 35 von 40 Punkten.

 

Platz 2:

gruener-naehen-kimono-tee-bio-baumwolle-4_origAuf Platz 2 liegt ein Kurzarm-Shirt für meine Wenigkeit: Mein Kimono-Tee im Möven-Look.

Dieses Shirt habe ich im Sommer wahnsinnig oft getragen. Es ist bequem und ich liebe das Stoffdesign, obwohl die Farben für mich eigentlich viel zu hell sind. Aber irgendwie passen das Teil und ich doch ziemlich gut zusammen, ich fühle mich wohl im Shirt und bin stolz, es zu tragen.
Die Punktevergabe lautet hier: Stoffqualität: 9 Punkte, Schnitt: 10 Punkte, Alltagstauglichkeit: 8 Punkte, Farbauswahl 8 Punkte – macht 35 von 40 Punkten.

 

Platz 1:

gruener-naehen-schlafi-achterbahn-1Auf Platz 1 der selbstgenähten und im Blog gezeigten Dauerbrenner des letzten Jahres schafft es bei mir ein Schlafanzug für unseren Sohn: Der Retro-Achterbahn-Schlafi.

Es gibt kaum ein selbstgenähtes Kleidungsstück, dass bei uns öfter im Einsatz ist, als dieser Schlafanzug. Der Schnitt sitzt und ist doch schlafgemütlich bequem. Über das Stoffdesign müssen wir immer wieder aufs neue schmunzeln und die Stoffqualtität ist einfach großartig, weich und angenehm. Kaum ist der Schlafi gewaschen und (im Trockner!) getrocknet, trägt ihn das Kind schon wieder seelig lächelnd am Leib – wunderbar!
Deshalb kann die Punkteverteilung hier nur sehr hoch ausfallen: Stoffqualität: 9 Punkte (da nicht bio), Schnitt: 10 Punkte, Alltagstauglichkeit: 10 Punkte, Farbauswahl: 10 Punkte – macht stolze 39 Punkte.

Wenn ich mir diese Liste  und meine Punkteverteilungen so ansehe, muss ich klar sagen: Zeug zum Dauerbrenner haben offensicht selbstgenähte Kleidungsstücke dann, wenn sie die 35-Punkte-Marke knacken. Dies werde ich mir bei meinen aktuell geplanten und zukünftigen Nähprojekten wohl mal sehr deutlich vor Augen halten.

So, und nun verlinke ich meinen Beitrag bei Susanne und bin gespannt, zu welchem Fazit die anderen Näherinnen so kommen! Auf jeden Fall: „12 Points to Austria“ an Susanne für diese tolle Aktion 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Meistgetragen & Selbstgemacht – meine Top 3 oder: Welches Teil schafft 40 Punkte?

Danke für Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s