Rezension: Alles Jersey – Wohlfühlkleidung nähen von Yvonne Jahnke; EMF

Quelle: Edition Fischer Verlag
Quelle: Edition Fischer Verlag

In Nähbüchern zu schmökern macht mir großen Spaß – und auch, darüber zu schreiben. Und aufgrund der positiven Resonanz auf meine bisherigen Rezensionen, werdet ihr zukünftig regelmäßig (hoffentlich mindestens 2-3-mal monatlich) eine Nähbuchrezension bei mir lesen können. Heute habe ich ein brandneues Buch im Gepäck: „Alles Jersey – Wohlfühlkleidung nähen“ von Yvonne Jahnke alias leni.pepunkt.

Um was es geht
Nähen mit Jersey ist derzeit so „in“, dass ein Buch dazu sogar das Zeug zum Spiegel-Bestseller hat.  Diese Trendwelle wollte offensichtlich auch der EMF-Verlag nutzen und hat  einen tollen Schachzug gemacht: Er konnte mit Yvonne Jahnke alias leni.pepunkt eine bekannte, erfahrene Schnittmustererstellerin, Bloggerin und Schneiderin für das Buchprojekt gewinnen. Herausgekommen ist ein Buch über „Jersey-Wohlfühlkleidung“ für Frauen im Baukastensystem. Das heißt, dass (fast) alle Modelle untereinander kompatibel sind und jeweils durch die Wahl unterschiedlicher Ärmel-, Kragen- oder Längenvarianten individuell zusammengestellt werden können.

Layout und Aufmachung
Das Buch ist sehr hochwertig im Hardcover gebunden. Zum Buch gehören 3 (!) Schnittmusterbögen, auf denen gut lesbar die Schnittmuster in Originalgröße abgebildet sind. Insgesamt ist das Layout des Buches modern, fröhlich und locker. Die Texte sind gut lesbar, die Fotoaufnahmen der Modells wirken natürlich und die verwendeten Stoffe sind aktuelle Trendstoffe, die jede Näherin gern selbst im Schrank hätte.

Inhalt des Buches und Auswahl der Schnittmuster
Die ersten knapp 50 Seiten des Buches ist ein „Theorieteil“, der mit Materialkunde beginnt und dann Themen aufgreift wie das Nähen von Jersey mit der Haushalts- oder der Overlock-Nähmaschine, Anpassen von Schnittmustern, Zuschnitt, technische Nähgrundlagen usw. Ich muss sagen, dass es einer der besten theoretischen Teile ist, die ich bislang in einem Nähbuch gesehen habe: ausführlich, dennoch prägnant, für Anfängerinnen durch eine klare Bebilderung nachvollziehbar, für Fortgeschrittene eine toll gemachte Auffrischung. Mich begeistert z.B. der Abschnitt über Vliese und Einlagen – hier werde ich in Zukunft öfter mal nachschlagen.

Dann folgen 17 Nähprojekte, jeweils mit Schritt-für-Schritt-Anleitung. Bei jedem Projekt ist neben der Angaben der benötigten Schnittmusterteile und des Stoffverbrauchs auch ein Schwierigkeitsgrad angegeben. Die Angabe, welche Schnittmuster(teile) gebraucht werden, bezieht sich dabei immer auf das auf der gleichen Seite abgebildete Modell, was ich sehr hilfreich finde. Würde man an dieser Stelle schon die Kombinationsmöglichkeiten aufzuzeigen (habe ich in anderen Büchern so gesehen) , ist Verwirrung vorprogrammiert. Durch die abgebildeten Schemazeichnung wird in „Alles Jersey“ aber trotzdem sehr deutlich, welche Teile theoretisch austauschbar wären.

Neben mehreren Shirt-Schnitten gibt es im Buch auch zwei Rockschnitte, Leggings-Varianten, einen Kleiderschnitt sowie einen Jumper. Anfängerinnen können sich mit einem Knopfschal und einem Stirnband an das Thema „Jersey“ herantasten. Mein Lieblingsprojekt ist das „Shirt Ahoi“, wobei mir hier vorallem der überschlagene Kragen sehr gut gefällt – den ich allerdings mit dem „Pulli Chill Dein Leben“ kombinieren werde 🙂

Neben der gelungenen Projektauswahl finde ich besonders toll,  dass man hier von Seiten der Autorin und des Verlages auf eine breite Größenvarianz geachtet hat. So kommen sowohl Frauen in Größe 36/38 genauso auf ihre Kosten wie Frauen mit 48/50. Dies ist nach wie vor keine Selbstverständlichkeit. Aber: So schön es ist, dass es im Buch Schnittmuster zu „großen Größen“ gibt, so schade ist es, dass keine einzige im Buch abgebildete Frau eine größere Größe als 36 trägt. Die Auswahl der Mannequins zeigt dann doch leider recht deutlich, welches Frauenbild in den Köpfen der Verleger/innen vorherrschend ist. Hier kann man nur laut „Mehr Mut zur Vielfalt“ rufen!

Mein Fazit
Abgesehen von diesem Kritikpunkt bin ich von „Alles Jersey“ total begeistert. Hier stimmt einfach die Mischung: Mir gefällt der innovative Stil der Schnitte genauso gut wie das Layout des Buches. Der Theorieteil ist hervorragend, auch sind die Schritt-für-Schritt-Anleitungen „mit Verstand“ konzipiert. Und trotz der sehr vielen Möglichkeiten, die das Buch aufzeigt, ist man nicht „orientierungslos“, sondern hat klar das Gefühl, mit Hilfe des Buches unkompliziert ein individuelles Lieblingsteil nähen zu können, von „floral-feminin mit Raffung“ bis „sportlich-schlicht mit einfachem Saum“. In meinen Augen ist „Alles Jersey“ eines der besten Nähbücher zum Thema „Jersey-Nähen“, das es derzeit am Markt gibt. Klare Empfehlung!

Yvonne Jahnke: Alles Jersey – Wohlfühlkleidung nähen; alle Modelle von S–XXXL
Edition Michael Fischer, 144 Seiten, 16,99 Euro
ISBN 978-3-86355-608-2; Erscheinungsdatum: 24. Oktober 2016

Dies ist KEINE Werbung. Das Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Die Rezension gibt meine persönliche Meinung wider.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension: Alles Jersey – Wohlfühlkleidung nähen von Yvonne Jahnke; EMF

Danke für Deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s